Philadelphia
Die Skyline in Philadelphia

Philadelphia Ausflüge und Touren

Zu Gast in der Wiege der Nation. Die größte und zugleich historisch bedeutendste Stadt des Staates Pennsylvania ist Philadelphia. Am Delaware gelegen präsentiert sich Philadelphia als moderne und sehr freundlich anmutende City mit vielen Museen, Galerien und kleinen Geschäften.
 
Wolkenkratzer in Philadelphia
 
Die vielen Schauplätze der Geschichte in und um Philadelphia haben Filmemacher genutzt zu großen Filstreifen wie z.B. "Rocky" und haben die Stadt damit bekannt gemacht, die sonst von den Touristen zugunsten von Washington und New York eher unbeachtet blieb. Umgeben ist Philadelphia von den Metropolen der Ostküste der USA. Nur 1,5 Std fahrtzeit bis New York im Norden und etwas 2 Stunden Fahrtzeit bis zur Hauptstadt Washington DC.
 
Ein Ausflug in Philadelphia
 

1681 von Quäkern gegründet, zu denen 1683 weitere deutsche Quäker und Menoniten dazu kamen. So verwundert es nicht, dass in dieser ältesten Stadt Amerikas die amerikanische Geschichte ungeheuer lebendig ist - so zu sagen amerikanishe Geschichte pur. Als 1776 die Unabhängigkeit beschlossen und verkündet wurde, fand dieses Ereignis in Philadelphia statt. Die Liberty Bell, die zur Unabhängigkeitserklärung geläutet wurde, hat heute ihren Platz in einem eigenen Pavillion in der Nähe der Independence Hall und National Constitution Center.

Es lohnt sich, den Independece National Historical Park zu besuchen. Hier sind mehrere historische Gebäude zusammengefasst worden. Amerika präsentiert stolz seine Geschichte. Das lässt sich unschwer an den zahlreichen historischen Museen und Gedenkstätten und Schlachtfeldern aus dem Civil War, die zu Gedenkstätten umfunktioniert wurden, erkennen.

Philadelphia steht dem nicht nach mit Museen wie Philadelphia Mueseum of Art, Independence Seaport Museum, Rosenbach Museum, National Museum of American Jewish History - und so könnte man die Liste immer weiter fortführen.

Weithin leuchtet der dunkelrote Backsteinbau der Christ Church im Herzen der historischen Altstadt. Sie zählt zu den ältesten Kirchen der USA. Ihr Bau wurde unter anderem durch Benjamin Franklin durch eine Lotterie gesichert.

Es war nicht immer so in den USA, dass Schwarze und Weiße friedlich und gleichberechtigt nebeneinander lebten. An die Rassendiskreminierung zu erinnern, hat sich das Africa America Museum zur Aufgabe gemacht. Mit über 700.000 Ausstellungsstücken wird das Leben der Schwarzen auf spannende Weise dokumentiert.

Literatur und Krimifreunde werden ganz sicher das kleine Backsteinhaus in der Seventh Street nicht auslassen. Zwar existieren die originalen Einrichtungsstücke nicht mehr, dafür ist das Haus von Edgar Allan Poe mit Fotografien, Zeitungsausschnitten, Büsten und Exemplaren seiner Bücher angefüllt. Eine Dia-Show erzält vom Leben und Werken des Vaters der Detektivromane.

 

Zurück in der amerikanischen Geschichte ist der Besucher dann wieder im Franklin Court. Zwar wurde das Wohnhaus von Benjamin Franklin 1812 angerissen. Aber zu Ehren des Gründervaters der Vereinigten Staaten, der viele Jahre in Philadelphia gelebt hat, wurde an Stelle seines Wohnhauses ein Denkmal gebaut und ein unterirdisches Museum errichtet. Dort sind Ausstellungen zur Architektur und Archäologie zu sehen und einige der bedeutendsten Erfindungen von Franklin selbst.

Vor den Toren der Stadt liegt das Schlachtfeld (Battlefield) von Gettysburg, das eine entscheidende Rolle gespielt hat.

Ein Ausflug nach Lancaster County führt in das Land der Amish Leute mit ihren bunten Märkten, ihrer traditionellen Bekleidung, aber auch einer starken aktuellen Kunstszene neben der Kunsthochburg von Pittsburgh.

Aber auch die Moderne ist nicht an der Stadt vorüber gegangen. Die neueste Attraktion ist zweifelsfrei XFINITY Live, ein Entertainmentkomplex in dem man Konzerte und große Sportevents auf einem übedimensionalen LED-Bildschirm verfolgen kann und dabei noch einen gigantischen Skylineblick genießen kann.

Große Outlet-Center erwarten die Touristen rund um und in Philadelphia, denn im Staat Pennsylvania gibt es keine Steuern auf Bekleidung und Schuhe, so dass der Einkauf nicht nur zum Erlebnis wird, sondern auch den Geldbeutel spürbar schont.

Den Osten der USA prägen aber neben den großen Metropolen auch imposante Berglandschaften und landschaftliche Höhepunkte mit todenden Flüssen und idyllischen Bergdörfern. Nahe bei Philadelphia lassen sich umwerfende Naturschönheiten im Nationalpark Shanandoah erleben.

Jeder Tag ist einzigartig in dieser Umgebung von Geschichte, Historie Landschaft und interessanten Menschen und Kultur.